Wir organisieren Projekte.

Der Förderverein der vhs Hattingen und das Seniorenforum sind wieder gemeinsam in Sachen Kino unterwegs. Alle Seniorinnen und Senioren und alle, die Filme lieben, sind - jeweils am dritten Montag im Monat - herzlich eingeladen!

Im Veranstaltungsraum des Stadtmuseums in Blankenstein zeigen wir interessante Filme. Der Eintritt ist frei.

Es ist keine Anmeldung erforderlich, kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns!

Los geht's immer um 15 Uhr und um 19 Uhr.

 

Auch in diesem Semester gibt es wieder zwei besondere Filme mit kulturellem Schwerpunkt.

Diese werden in Kooperation mit dem Förderverein des Stadtmuseums Hattingen gezeigt.


filmstarts.de
filmstarts.de

             Montag,  15.10.2018 um 15.00 und 19.00 Uhr

            Wo die wilden Menschen jagen

            ... eine neuseeländische Abenteuer-Filmkomödie

             (NZL, 2016)

Nachdem er bereits durch zahlreiche Pflegefamilien gereicht wurde, bekommt das rebellische Problemkind Ricky auf dem Land die Möglichkeit zu einem Neuanfang. Bei der liebevollen Bella, dem mürrischen Outlaw Hec und dem Hund Tubac fühlt sich der Stadtjunge zum ersten Mal in seinem Leben gut aufgehoben und gewinnt an Selbstvertrauen. Doch als es eines Tages zu einer Tragödie in der neuen Familie kommt, die für Ricky einmal mehr einen Umzug und eine neue Pflegefamilie bedeuten würde, flieht er gemeinsam mit Hec vor den Behörden in die neuseeländische Wildnis.


filmstarts.de
filmstarts.de

             Montag,  12.11.2018 um 15.00 und 19.00 Uhr

            Der Himmel wird warten

           (F, 2017)

              im Rahmen der Gedenk- und Aktionswoche für Toleranz und Demokratie -

              gegen das Vergessen  

              "Hattingen zeigt Haltung" vom 9. bis 18. November 2018           

Sylvie lebt allein mit ihrer Tochter Mélanie. Sie verbringen viel Zeit miteinander und Sylvie ist stolz auf das enge Verhältnis, das sie zu ihrer Tochter hat, dass sie reden können über Schule, Jungs, Klamotten. Doch irgendwann begegnet Mélanie im Internet einem Jungen, der ihr regelmäßig zu schreiben beginnt, ihr Komplimente macht und sie schließlich fragt, wie sie es hält mit der Religion. Eines Tages ist Mélanie verschwunden und Sylvie auf halbem Weg nach Syrien, um sie zu suchen. Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar erzählt mit großer Kraft, Ehrlichkeit und Authentizität von den stillen Gräben, die zwischen uns liegen können, aber auch von der Chance, die in der Familie liegt. Der Film ist ein mit viel Feingefühl gezeichnetes Generationenporträt, voller Mut und voller Hoffnung.


filmstarts.de
filmstarts.de

             Veranstaltet vom Förderverein Stadtmuseum e.V.

             Dienstag, 20.11.2018, 18.30 Uhr

            Mr. Turner - Meister des Lichts

             (D, GB 2014)

Der Film beginnt als Turner bereits ein bekannter Landschaftsmaler ist. Turner, der aus einfachen Verhältnissen stammt, wird von seinem Vater so gut gemanagt, dass er sich als Künstler ein passables Leben leisten kann. Als exzentrischer, großzügiger und homorvoller Eigenbrötler kommuniziert er einerseits nur in Grunzlauten, bedient sich aber andererseiots einer sehr gebildeten Sprache. Seine schnelle Maltechnik galt als außergewöhnlich.


filmstarts.de
filmstarts.de

             Montag,  21.01.2019 um 15.00 und 19.00 Uhr

            Die Bücherdiebin

           (USA, D 201)

             

Noch vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wird die Familie Meminger in den Wirren der Nazi-Zeit auseinandergerissen. Die neunjährige Tochter Liesel kommt nach München und wird dort von Pflegeeltern aufgenommen - die außerdem den jungen Juden Max bei sich verstecken. Max bringt Liesel das Lesen bei und begeistert sie für die Magie der Literatur. Als der Krieg um sie herum immer schlimmere Ausmaße annimmt, beginnt Liesel sich in die Geschichten Ihrer Bücher zu flüchten, um die Bombardierungen und die Deportationen der Juden zu verdrängen. Sie beginnt Bücher bei Bücherverbrennungen heimlich dem Feuer zu entreißen. So bewahrt sie Kulturgüter vor der Vernichtung - und sichert sich neuen Lesestoff.