HattingerFilmClub

Der Förderverein der vhs Hattingen und das Seniorenforum sind wieder gemeinsam in Sachen Kino unterwegs. Alle Seniorinnen und Senioren und alle, die Filme lieben, sind - jeweils am dritten Montag im Monat - herzlich eingeladen!

Im Veranstaltungsraum des Stadtmuseums in Blankenstein zeigen wir interessante Filme. Der Eintritt ist frei.

Es ist keine Anmeldung erforderlich, kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns!

Los geht's immer um 15 Uhr und um 19 Uhr.

 

In jedem Semester gibt es besondere Filme mit kulturellem Schwerpunkt.

Diese werden in Kooperation mit dem Förderverein des Stadtmuseums Hattingen gezeigt.


Das Land NRW hat am 30.10.2020 die Coronaschutzverordnung verschärft, um mit den neuen Maßnahmen die exponentiell gestiegenen Infektionszahlen einzudämmen.

Alle Bildungsangebote der Volkshochschulen wie Vorträge, Sprachkurse, Gesundheits- und Kreativangebote und leider auch der FilmClub sind bis zum 30. November 2020 untersagt.

 


Bitte beachten – aufgrund der Coronapandemie ist in diesem Semester für die Filmabende eine Anmeldung erforderlich! Telefon 02324 204-3511, /-3512, /-3513 oder per E-Mail an vhs@hattingen.de


filmstarts.de
filmstarts.de

            

            Montag,  16.11.2020 um 15.00 und 19.00 Uhr

            Mein Leben mit Amanda

           (Frankreich, 2019)             

„Jenseits aller Klischees gelingt Regisseur Mikhael Hers, ein schwieriges Thema mit bemerkenswerter Leichtigkeit zu behandeln. Ein anrührendes, warmherziges Drama über Trauerarbeit und Verarbeitung von Schicksals-schlägen.“ David ist ein Lebemann durch und durch. Er arbeitet in verschiedenen Jobs und macht sich nicht viel aus Beziehungen, dafür genießt er sein Leben als Single viel zu sehr. Wenn es seine Zeit zulässt, stattet er seiner Schwester Sandrine und ihrer Tochter Amanda einen Besuch ab. Dabei schlägt er zwei Fliegen mit einer Klappe, denn so hat er die Chance Léna zu treffen, für die sich David sehr interessiert. Das beschauliche sommerliche Leben in Paris gerät jedoch aus den Fugen, als seine Schwester ums Leben kommt und David von den einen auf den anderen Tag entscheiden muss, ob er der großen Verantwortung gewachsen ist, sich fortan um seine Nichte zu kümmern.



filmstarts.de
filmstarts.de

            

            Montag,  18.01.2021 um 15.00 und 19.00 Uhr

            JOJO RABBIT

           (Deutschland, 2020)             

Deutschland während des Zweiten Weltkrieges: Der kleine Jojo Betzler ist ein überzeugter Nazi, der nicht nur in der liebevollen Obhut seiner alleinerziehenden Mutter Rosie, sondern natürlich in der des ganzen Reichs aufwächst. Gerade erst hat er im Nazi-Ferienlager gelernt, wie man Granaten richtig wirft und wie wichtig es ist, dass viele blonde Nachkommen gezeugt werden. Jojo kann es schon gar nicht erwarten, selbst Mitglied der Partei zu werden, und hat sogar einen besonderen besten Freund: Adolf Hitler persönlich - na ja zumindest fast, denn Jojo bildet sich Hitler nur ein.