Wir unterstützen Veranstaltungen.

Der Förderverein der vhs Hattingen e.V. versteht sich als Bildungsbotschafter.

Wir unterstützen die Arbeit der vhs Hattingen - tatkräftig, ideenstark und engagiert und

organisieren Abendveranstaltungen zu aktuellen Themen.

 


In Zusammenarbeit mit der Steuerungsgruppe „Fair Trade Town“ laden wir herzlich zu einer

Multivisionsshow ein, am

 

Mittwoch, den 6. Oktober 2021 um 19.00 Uhr zur

 

WELTREISE zu Fair-Trade-Produzenten, Naturwundern und Heiligtümern
Referenten: Dr. Jutta Ulmer, Dr. Michael Wolfsteiner

 

Ort: Veranstaltungsraum im Stadtmuseum Hattingen, Marktplatz 1 - 3

Anmeldung erforderlich.

 

Wie leben die Menschen weltweit? Was essen sie? Welche Bedeutung hat für sie der Faire Handel?

Wie feiern sie ihre Feste? Bestehen kulturübergreifende Gemeinsamkeiten? Oder überwiegen die Unterschiede? Diese Fragen stehen im Zentrum der Multivisionsshow! Mit wunderschönen Fotos auf Großleinwand, inspirierenden Erzählungen und stimmungsvoller Musik nehmen die Referent*innen die Zuschauer
mit auf eine außergewöhnliche Reise um unseren Planeten. In Ghana, Israel, Palästina, Sri Lanka, Nepal

und Ecuador besuchten die beiden Fotojournalisten imposante Heiligtümerder fünf Weltreligionen.

Sie begaben sich zum tiefsten Punkt und ins höchste Gebirge der Erde. Ob in trocken-kargen Savannen und
Wüstengebieten, an palmenbestandenen Traumstränden, in steilen Bergdörfern oder im wuchernd-grünen Regenwald, überall erhielten die Zwei einzigartige Einblicke ins Leben von Fair-Trade-Produzenten.

Sie halfen bei der Kakao-, Tee- und Bananenernte mit, lernten wie Papier aus Elefantenkot und beduinische
Webwaren hergestellt werden. Die Multivisionsshow ist eine Liebeserklärung an unseren Planeten. Sie macht Mut, sich für eine gerechtere, friedlichere und menschlichere Welt zu engagieren. Sie haben Gelegenheit zum

Kauf fair gehandelter Waren. Hattingen ist seit 2013 offiziell „Fair Trade Town“.